LEBEN AN BORD

Raus aus dem Alltag – Rein in Ihr neues segelndes Boutique Hotel.

Die schönsten Segelreviere der Welt

DIE FREIHEIT DER MEERE ERLEBEN

Segel setzen mit der Crew, das Steuerrad übernehmen oder einmal gar nichts tun und die Seele baumeln lassen. Die große freie Decksfläche bietet viel Raum für individuelle Rückzugsmöglichkeiten.

AUTHENTISCHES SEGELN

Wer jemals auf dem großen, freien Teakdeck unter den hoch aufgetürmten Segeln das Spiel des Lichts auf den Wellen verfolgt und dabei sieht, wie die gewaltige Yacht mit Leichtigkeit durch die See gleitet, der wird dieses besondere Erlebnis nie vergessen.

AUF HOHEM NIVEAU

Traumurlaub an Bord – CHRONOS und RHEA gehören zu den 50 größten Segelyachten der Welt und ermöglichen einen Segelurlaub, den man sonst nur auf privaten Luxus-Yachten erleben kann.
Der lässige Yacht-Stil, die Annehmlichkeit einer klimatisierten Kabine mit großzügigem Bett und eigenem Badezimmer sowie einer engagierten Crew, darunter auch ein Privatkoch, sorgen für ein besonderes Segelerlebnis und Erholung pur – bereits ab dem Welcome-Drink an Bord.

MIT KOMFORT & SERVICE

Lassen Sie sich von unserer Küche und unseren Stewardessen und Stewards an Bord verwöhnen!
Nach der ersten geschwommenen Runde ums Schiff starten Sie mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet in den Tag. Mittags folgt ein leichter 2-Gänge Lunch. Am Nachmittag werden Sie mit Kaffee und Kuchen verwöhnt bevor dann am Abend unser Koch ein 3-Gang Menü kreiert. Am letzten Abend wartet das kulinarische Highlight mit dem Captain‘s Dinner.

NAtur, Kultur & WASSERSPORT

Unsere Segelreisen führen zu atemberaubenden Küsten und historischen Orten, wo man die Schönheit der Natur erlebt und in die lokale Kultur eintaucht.

Neben spontanen Strandbesuchen ist eine Vielzahl von Aktivitäten möglich – von SUP, Wellenkayaks, Schnorcheln bis zu Wakeboard und Wasserski hinter unseren Beibooten.

Wir haben die Antworten für Sie

WICHTIGE INFORMATIONEN

Auch als Alleinreisende/r kann man unsere Segelreisen problemlos buchen, denn durch die lockere Atmosphäre an Bord findet jeder schnell Anschluss.
Einzelreisende können in der Nebensaison entweder eine Koje/Bett buchen und akzeptieren dann, dass ggf. eine zweite gleichgeschlechtliche Person hinzugebucht wird. 
Alternativ können Sie auch eine Kabine zur garantierten Einzelnutzung mit einem Aufschlag von 50% in der Nebensaison bzw. 80% in der Hauptsaison buchen.

Mithilfe ist immer herzlich willkommen und so können Sie – nach Einweisung und unter Aufsicht der Crew – ans Steuer, beim Trimmen, Setzen und Stauen der Segel und beim Navigieren mithelfen.

Viele unserer Gäste sind Segler und wir hatten bereits eingefleischte Regatta- oder Blauwassersegler an Bord, die ihre anfängliche leichte Skepsis angesichts der tollen Segeleigenschaften von RHEA, CHRONOS und KAIRÓS sofort verloren haben und so manch einer wollte am Ende des Törns sogar bei uns anheuern.

Wenn Sie gerne am oder auf dem Wasser sind, es genießen, mit bloßen Füßen auf dem Teakholzdeck zu sitzen und sich dabei den Wind um die Nase wehen zu lassen, ja wenn es Ihnen gefällt, das immer neue Spiel des Lichtes auf den Wellen und die langsam vorbeiziehende Küste zu betrachten, ja dann ist unsere Art des Segelerlebnisses genau das Richtige für Sie.

Einmal erlebt, tun es viele Menschen immer wieder. Es macht süchtig.

Probieren Sie es einfach mal aus, zum Beispiel bei einem Schnuppertörn oder in einem der Einsteigerreviere, z. B. Sardinien/Korsika oder Korfu & Ionische Inseln.

CHRONOS und RHEA sind etwa 20 mal so groß wie eine typische 44 Fuß (13 m) Charteryacht, die normal von 6-8 Leuten gesegelt wird. D. h. jeder Gast hat an Bord unserer Schiffe in etwa das Raumvolumen einer solchen Yacht allein für sich.
Das große freie Teakdeck bietet viel Platz, um sich zurückzuziehen, ein Buch zu lesen oder einfach nur um zu träumen und die vorbeiziehende Landschaft zu beobachten.

Wir segeln ca. 4-6 Stunden täglich. Danach kann man baden, schnorcheln, an den Strand gehen, einen Landausflug unternehmen oder durch ein Hafenörtchen in der Nähe spazieren. Jeder kann – in einem gewissen Rahmen – bei uns an Bord sein ‚eigenes Ding machen‘.

Andererseits ist man eben nicht alleine an Bord und zumindest beim gemeinsamen Essen ist eine gewisser Grad von Gruppenkompatibilität erforderlich.
Erfahrungsgemäß fügen sich die Gäste ganz unkompliziert zusammen, sodass ihnen die Trennung beim Abschied oft richtig schwerfällt und sich echte Freundschaften ergeben. Stress und Probleme bleiben an Land.

Auch große Segelyachten machen Schräglage und schaukeln, mehr als ein großes Kreuzfahrtschiff, andererseits auch viel weniger als übliche Charteryachten.

Aber bei den meisten Menschen dauert es nur wenige Stunden bis sich das Gleichgewichtsorgan an die Schiffsbewegung gewöhnt. Nur bei etwa 0,5 % der Menschen dauert die Gewöhnung mehrere Tage und erst dann bezeichnet man dies als Seekrankheit.

Außerdem wird ein Segelschiff einerseits durch die Segel und andererseits durch den Ballastkiel gestützt, sodass die Art der Bewegungen viel angenehmer als bei einem Motorboot oder einer Fähre ist.

Wichtig sind, normale nicht zu schwere oder histaminhaltige Ernährung, viel Vitamin C und vor allem in den ersten Stunden an Deck bleiben und den – stabilen – Horizont betrachten.

Unsere Besatzung berät Sie gerne. Für alle Fälle empfehlen wir leichte Medikamente gegen Reisekrankheit mitzunehmen.

Wenn Sie Sorge haben, seekrank zu werden, buchen Sie doch zuerst einmal einen Schnuppertörn oder wählen Sie ein „Einsteigerrevier“ im Mittelmeer wie Sardinien-Korsika oder Kroatien/Korfu.

Softdrinks und alkoholische Getränke, motorisierter Wassersport und von uns organisierte Ausflüge sind kostenpflichtig. Wir bemühen uns, all diese Dinge zu moderaten Preisen anzubieten und liegen weit unter den Preisen anderer Kreuzfahrten.
Ein Durchschnitt von 10% des Reisepreises mag Ihnen als Richtwert für die Nebenkosten an Bord dienen. Allerdings ist das individuelle Konsumverhalten sehr unterschiedlich und auch der Umfang/Kosten der Ausflüge variieren je nach Revier stark.

Hier finden Sie eine ausführliche PDF des Bord-ABC’s

Ihre Sicherheit steht bei uns immer und überall an erster Stelle und wir als Berufsschifffahrt unterscheiden uns da sehr von den Freizeit-Seefahrern. Das fängt mit der professionellen Crew an. Kapitän und Steuermann müssen eine Seefahrtsschule absolviert haben und könnten mit ihren Patenten auch ein großes Kreuzfahrtschiff fahren.

Hinzu kommen für die Deckscrew die nachzuweisende Segelqualifikation und laufende Sicherheitstrainings für Crew und Gäste.

Die Schiffe selbst wurden nach den neuesten, sehr hohen niederländischen Sicherheitsanforderungen gebaut und geprüft und sind für weltweite Fahrt zugelassen. Sie segeln trotz ihrer Schnelligkeit überaus stabil und sicher mit kaum Wasser an Deck – selbst in schwerstem Wetter. Alle unsere Schiffe werden jährlich durch die autorisierte Klassifikationsgesellschaft (eine Art TÜV) geprüft und abgenommen.

Auch die umfangreiche Sicherheitsausrüstungen, von Rettungsinseln über ein Radar von 96 sm, einem Notgenerator, Radarbojen (Epirb u. Sart), Satteliten- und Funkanlagen sowie die notfallmedizinische Ausrüstung, Brandschutzanlagen und umfangreiche Notfallpläne tragen zum hohen Sicherheitsstandard bei. Auch diese Ausrüstung wird jährlich geprüft. Ebenso wichtig – sollte doch einmal etwas passieren: Bei uns sind alle Gäste nach den internationalen Standards für Kreuzfahrt- und Passagierschiffe versichert und eben nicht – als Mitsegler – selbstverantwortlich, wie bei Charteryachten üblich.

Aktuelle Specials

Attraktive Angebote für Ihren Sommer unter Segeln im Mittelmeer!