Sailing-Classics Atlantik Reisen

Atlantiküberquerung

Eine Überquerung des Atlantiks mit SAILING-CLASSICS verspricht die Erfüllung eines Lebenstraums. An Bord großer, sicherer Yachten, begleitet von einer Proficrew, taucht man in die unendliche Weite des Ozeans ein, fernab von Handyempfang und der Hektik des Alltags. Das Glitzern der Wellen am Tag, kein Land in Sicht und der unendliche Sternenhimmel in der Nacht begleiten die majestätischen Yachten, die mit bis zu 12 Knoten durch die Wellen rauschen.
Im Vergleich zur der, dank des beständigen Passat-Windes, unkomplizierteren „Barfuß“-Route von den Kapverden oder den Kanaren in die Karibik stellt die West-Ost-Route von Antigua zu den Azoren und weiter nach Gibraltar einen nautisch anspruchsvolleren Törn dar. Auf dieser Strecke muss der Kapitän geschickt mit den über den Atlantik ziehenden Drucksystemen spielen um den idealen Kurs zu berechnen.
Diese Reisen bieten nicht nur ein beeindruckendes Segelabenteuer, sondern auch die Möglichkeit, sich selbst neu zu entdecken und tiefe Verbindungen zu Mitseglern zu knüpfen.

Ankunft & Abreise

Zu den Häfen im Mittelmeer können Sie mit den gängigen Airlines bequem anreisen. Die Kapverden und Azoren erreichen Sie am besten über Lissabon. Zurück von der Karibik nach Europa geht es meist über London oder Paris. Für die Rücküberquerung ins Mittelmeer fliegen Sie über London nach Antigua. Für den Rückflug sollten Sie je nach Dauer der Reise einen Puffer von 1-3 Tagen einplanen oder ein umbuchbares Ticket buchen.

WIND & Wetter

Segeln auf dem Atlantik ist meist verbunden mit den Passatwinden, die in vielen Teilen konstant wehen. Das Wetter kann auf langen Überfahrten variieren, von ruhigen Bedingungen bis zu starkem Seegang, und die Einflüsse des Golfstroms sowie das Überqueren von Kaltfronten erfordern besondere Aufmerksamkeit. Aktuelle Wetterinformationen sind entscheidend, um durch die verschiedenen Bedingungen im Atlantik zu navigieren.

Highlights

Einmal beim nächtlichen Segeln den endlosen Sternenhimmel bestaunen, fernab künstlicher Lichter und jeglicher Zivilisation oder inmitten der endlosen Weiten des Atlantiks zum Badestopp halten.

Wenn der Zielhafen in Sicht kommt, nachdem man gemeinsam mit der Crew die Herausforderungen der Überquerung gemeistert hat, überkommt einen ein Gefühl des Stolzes. Das Anlegen im Hafen und das Feiern des gemeinsamen Erfolgs schaffen Erinnerungen, die ein Leben lang halten.

Wer RHEA auf ihrem Rückweg ins Mittelmeer auf den Azoren verlässt sollte unbedingt etwas Zeit für diese Inselwelt einplanen. Faial lockt mit dem berühmten Peter Café Sport, dem Seglertreffpunkt in Horta, und Capelinhos, dem jüngsten Vulkan der Azoren.
Die Azoren sind ein ideales Ziel für Individualtouristen, abseits der Pfade des Massentourismus. 

alle verfügbaren Atlantiküberquerungen:

11.11.
 - 
24.11.2024

"Kleine" Atlantiküberquerung von Denia zu den Kapverden

Überführungs-Törn
21.11.
 - 
27.11.2024

"kleine" Atlantiküberquerung von Gibraltar nach Teneriffa

Überführungs-Törn
28.11.
 - 
20.12.2024

"Barfußroute" über den Atlantik nach Martinique

Überführungs-Törn

Sommer Specials

Sichern Sie sich attraktive Fluggutscheine und sparen Sie sich als Alleinreisende/r den Einzelnutzungszuschlag für alle Segelreisen im Juli und August diesen Jahres!